Beiträge

REZEPT HERUNTERLADEN

Zutaten für 2-3 Personen

• 1kg weißen Spargel oder 750 g geschälten Spargel
• 1 Bund Zwiebellauch
• 1 rote Paprika
• 2 Eier
• Olivenöl
• 2 Scheiben Käse, je nach Geschmack – wir empfehlen Maasdamer
• etwas Salz und Pfeffer
• evtl. Paprikapulver und Curry
• Petersilie

Zubereitung

Den Zwiebellauch und Paprika waschen und in Stücke schneiden.

In eine Pfanne etwas Olivenöl geben und den Lauch sowie Paprika kurz anschwitzen.

Den Spargel nicht vorher kochen! Gewaschen und geschält in 3 cm große Stücke schneiden und auch in die Pfanne geben.
Das Ganze mit Pfeffer und Salz würzen.

Die Eier in einer Tasse verrühren und über das Gemüse verteilen. Alles zusammen 10 min garen. Zum Schluss den Käse in der Pfanne verteilen und die Pfanne mit einem Deckel schließen. Die Kochplatte ausschalten und 5 bis 10 min warten, bis der Käse zerlaufen ist.

Auf tiefen Tellern servieren und mit Petersilie bestreuen.

 

Wir wünschen einen guten Appetit!

Zubereitung Spargelpfanne mit Ei und Käse, Gemüse schneiden
Zubereitung Spargelpfanne mit Ei und Käse, Laucht und Paprika anbraten
Zubereitung Spargelpfanne mit Ei und Käse, Spargel hinzufügen
Zubereitung Spargelpfanne mit Ei und Käse, alles würzen mit Pfeffer und Salz
Zubereitung Spargelpfanne mit Ei und Käse, Gemüse verrühren
Zubereitung Spargelpfanne mit Ei und Käse, gerührte Eier hinzugeben
Zubereitung Spargelpfanne mit Ei und Käse, Käse draufgeben
Zubereitung Spargelpfanne mit Ei und Käse, mit Petersilie anrichten und servieren

Zutaten:

500 g Spargel
200 g Tomaten
2 frische Paprikaschoten
1 Zwiebel
1 Bund Schnittlauch
etwas Salz und Pfeffer (ggf. Paprika, scharf)
Saft einer halben Zitrone
300 ml Gemüsebrühe
150 g Hartkäse
etwas Olivenöl
Vollkornbrot
Bruschetta
ggf. etwas Käse oder Crème fraîche
Zubereitung:
Den Spargel schälen und in etwa zwei Zentimeter große Stücke schneiden. Die kleingeschnittenen Paprikastückchen in etwas Olivenöl anschmoren, etwas später Zwiebeln hinzugeben und weiter schmoren lassen. Nach wenigen Minuten das Ganze mit der Brühe ablöschen und den Spargel zusammen mit den Tomatenwürfeln hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer (alternativ auch gern scharfes Paprikapulver), etwas Zitronensaft abschmecken und das gehackte Schnittlauch hinzugeben und noch 10 Minuten ziehen lassen. So erhalten Sie die ideale bissfeste Spargel-Variante. Wen die dünne Haut der Tomaten stört, kann diese vorher blanchieren und leicht häuten. In ihr verbergen sich jedoch – wie im Spargel – sehr gesunde Nährstoffe.
Wer mag, kann das Ganze mit Käse überbacken oder auch mit Crème fraîche verfeinern.
Wir empfehlen dazu eine kurz getoastete und mit etwas Bruschetta bestrichene Vollkornschnitte.
Guten Appetit!