Beiträge

REZEPT HERUNTERLADEN

Zutaten für 2 Personen

• 1 kg weißen Spargel oder 750 g geschälten Spargel
• 4 Frühkartoffeln
• 1 Packung Soße Hollandaise (am Garlipp-Spargel-Stand erhältlich oder selber zubereiten)
• 1 Glas Ajvar
• 1 Esslöffel Tomatenmark
• 1 Esslöffel Pesto
• Chilipulver Habanero
• Paprikapulver
• Salz
• Pfeffer
• Petersilie und Schnitt- lauch zur Dekoration

Zubereitung

Den frischen geschälten Garlipp-Spargel ca. 5 Minuten kochen. Kartoffeln waschen und kochen. Schale abziehen, sobald sie gar sind. Die Soße Hollandaise erwärmen oder eine frische Soße herstellen.

Das Glas Ajvar, Tomatenmark und Pesto in einen Topf geben, verrühren und kurz aufkochen lassen. Mit Chilipulver, etwas Pfeffer, Salz und Paprika gut würzen.

Alles auf einem Teller anrichten und mit frischer Petersilie und Schnittlauch garnieren.

 

Wir wünschen einen guten Appetit!

REZEPT HERUNTERLADEN

Zutaten für 2-3 Personen

• 1 kg weißen Spargel oder 750 g geschälten Spargel
• 8 bis 10 Scheiben Schinken z. B. Serrano
• 4 Frühkartoffeln
• 2 Eier
• Salatblätter
• 2 Erdbeere
• Salz und Pfeffer
• Paprikapulver
• Petersilie

Zubereitung

Den Spargel in Salzwasser ca. 5 Minuten kochen. Kartoffeln kochen und hinterher die Schale abziehen. Eier in die Pfanne schlagen und von einer Seite braten.

Den gekochten Spargel mit dem Schinken umwickeln und auf einem Teller anrichten. Dazu die Kartoffeln auf die Salatblättern legen. Das Spiegelei auf den Schinken-Spargel-Stangen anrichten und mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen.

Mit einer Erdbeeren fürs Auge und zum Naschen servieren.

 

Wir wünschen einen guten Appetit!

REZEPT HERUNTERLADEN

Zutaten für 2-3 Personen

• 1kg weißen Spargel oder 750 g geschälten Spargel
• 1 Bund Zwiebellauch
• 1 rote Paprika
• 2 Eier
• Olivenöl
• 2 Scheiben Käse, je nach Geschmack – wir empfehlen Maasdamer
• etwas Salz und Pfeffer
• evtl. Paprikapulver und Curry
• Petersilie

Zubereitung

Den Zwiebellauch und Paprika waschen und in Stücke schneiden.

In eine Pfanne etwas Olivenöl geben und den Lauch sowie Paprika kurz anschwitzen.

Den Spargel nicht vorher kochen! Gewaschen und geschält in 3 cm große Stücke schneiden und auch in die Pfanne geben.
Das Ganze mit Pfeffer und Salz würzen.

Die Eier in einer Tasse verrühren und über das Gemüse verteilen. Alles zusammen 10 min garen. Zum Schluss den Käse in der Pfanne verteilen und die Pfanne mit einem Deckel schließen. Die Kochplatte ausschalten und 5 bis 10 min warten, bis der Käse zerlaufen ist.

Auf tiefen Tellern servieren und mit Petersilie bestreuen.

 

Wir wünschen einen guten Appetit!

[layerslider id=“4″]

REZEPT HERUNTERLADEN

Zutaten für 4 Personen

• 100 g Butter
• 50 g Schalotte
• 1 Zweig Estragon
• 1 Zweig Petersilie
• 1 Lorbeerblatt
• Pfeffer, weiß
• 80 ml Weißwein, trocken
• 3 Eigelb
• 80 g Joghurt
• 1 Prise Salz
• 1 Prise Pfeffer, weiß
• 1 Prise Cayennepfeffer
• etwas Zitronensaft

Zubereitung

Für den schnellen Appetit gibts natürlich schon fertige Sauce Hollandaise an jedem Garlipp-Spargel-Verkaufsstand. Wer es selbst einmal ganz klassisch zubereiten möchte, kann das folgendermaßen tun:

Die Butter in einem Topf schmelzen lassen. Die klein geschnittenen Schalotten, Kräuterzweige, Lorbeerblatt, Pfefferkörner und Weißwein in einen Topf geben, aufkochen lassen und bis auf ein Viertel reduzieren. Dazu die Eigelbe und im heißen Wasserbad schaumig schlagen. Nun die geschmolzene die Butter lauwarm erst tropfen-, dann fadenweise unterschlagen. Zimmerwarmen Joghurt unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zitronensaft abschmecken.

 

Wir wünschen einen guten Appetit!

REZEPT HERUNTERLADEN

Zutaten für 4 Personen

• 1 kg weißen Garlipp-Spargel
• 4 Stück Lachsfilets
• Spinatblätter frisch oder tiefgekühlt
• 16 kleine Tomaten
• 1 TL Zitronensaft
• Muskatnuss
• 1 EL Pflanzenöl
• etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

Den geschälten Spargel in gesalzenem Wasser ca. 10 min kochen. Alternativ kann er auch angeschmohrt werden.

Etwas Öl in eine geeignete Pfanne geben und das Lachsfilet bei mittlerer Hitze von beiden Seiten ca. 8 min braten. Wer mag, kann es auch grillen.

Den frischen Spinat (alternativ tiefgekühlt) in leicht gesalzenem Wasser 5- 10 min kochen. Das restliche Wasser abgießen. Spinat nun mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss würzen und auf einem vorgewärmten Teller zusammen mit den Tomaten anrichten. Den leckeren Garlipp-Spargel und das Filet darauf platzieren und nochmals mit ein wenig Muskatnuss bestreuen.

Wir wünschen einen guten Appetit!

REZEPT HERUNTERLADEN

Zutaten für 3 Portionen

• 12 Stangen grüner Garlipp-Spargel, geschält
• Parmesan
• Pfeffer und Salz
• Olivenöl
• nach Belieben: Möhren, Zucchini, Champions, Tomaten

Zubereitung

Den fertig geschälten grünen Spargel ganz leicht mit Olivenöl einreiben und auf das Grillrost legen. Gegrillt wird der Spargel bei mittlerer, nicht direkter Hitze. Die dünnen Spargelstangen sind recht hitzeempfindlich, daher sollte man es mit der Hitze nicht übertreiben.

Der Spargel wird 5 bis 7 Minuten unter ständigem Wenden gegrillt. Ein Gemüsekorb eignet sich zum Grillen ebenso, denn den kann man ganz einfach schwenken, wie man es von einem Chefkoch kennt, der die Pfanne schnell hin- und herschwenkt. Ziel ist es, dass der Spargel gar wird, aber noch etwas Biss hat.

Anderes Gemüse, wie z. B. Möhren, Zucchini, Champions oder auch Tomaten können einfach dazu auf den Grill gelegt werden. Dann kann man alles zusammen genießen! Den noch warmen Spargel mit Parmesankäse bestreuen, mit etwas Pfeffer und Salz würzen und dann servieren.

Grüner Spargel muss nicht immer gekocht werden. Er bekommt auf dem Grill ein leckeres Aroma und hat einen tollen Biss.

Dazu eignen sich Dips nach Vorlieben.

Unser Favorit: Kräuter-Dip:
1 Becher Jogurt 250 g, dazu ein Spritzer Zitrone, frisch gehackte Kräuter wie Schnittlauch, Petersilie, etwas Liebstöckel oder Bärlauch hinzugeben und mit Salz und Pfeffer (alternativ Chili) abschmecken.

 

Wir wünschen einen guten Appetit!

 

REZEPT HERUNTERLADEN

Zutaten für 2 Personen

• 6 Stangen grüner Garlipp-Spargel, geschält
• 2 Scheiben Brot
• 2 Scheiben Zucchini (alternativ: Tomate, Paprika)
• 75 Gramm Fetakäse (alternativ: etwas Pesto, Frischkäse …)
• Rucolablätter
• Basilikum
• Pfeffer und Salz
• Olivenöl

Zubereitung

1. Den grünen geschälten Spargel abwaschen und in der heißen Pfanne unter Wenden in etwas Olivenöl braten. Dazu 2 Zucchini in die Pfanne legen und auf beiden Seiten kurz rösten.
Wer keine Zucchini mag, kann alternativ auch Paprika, Tomate oder etwas mehr grünen Spargel nehmen.

2. Die Scheiben Brot in einer heißen Pfanne in Olivenöl kross rösten. Brotscheiben mit etwas Frischkäse bestreichen. Alternativ auch Pesto oder Gorgonzola-Käse. Seid einfach kreativ, je nach eurem Geschmack!

3. Den Spargel auf das bestrichene Brot legen und mit etwas Salz und Pfeffer übermahlen.
Das Ganze mit Rucolablättern und frischem Basilikum dekorieren.

 

Wir wünschen einen guten Appetit!

 

Zutaten für 4 Portionen

500 g weißer Spargel
300 g grüner Spargel
1 l Geflügelfond
Salz, Pfeffer und 1-2 TL Zucker
30 g Butter
150 g Zuckerschoten
300 g Mett
1 Ei
30 g Semmelbrösel
150 g Crème fraîche
100 ml Milch
2 Eigelb
1 EL Schnittlauchröllchen

Zubereitung

Den weißen Spargel ganz und den grünen Spargel nur im unteren Drittel schälen. Die Schalen mit dem Geflügelfond, Salz, Pfeffer, Zucker und Butter in einem Topf 15 Minuten kochen lassen.

Den Spargel und Zuckerschoten in 2 cm große Stücke schneiden. Mett mit Ei und Semmelbröseln verkneten und in kleine Bällchen formen. Die Spargelbrühe sieben, auffangen und nochmals 15 Minuten kochen. Den Spargel hinzugeben und bei mittlerer Hitze 15 Minuten garen. Die Zuckerschoten in den letzten 3 Minuten mitkochen.

Mettbällchen in Wasser garen und zum Eintopf geben. Crème fraîche mit Milch und Eigelb mischen und in den Eintopf rühren, jedoch nicht aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Schnittlauch würzen und auf den Tellern verteilen.

Guten Appetit!

 

 

Zutaten für 4 Portionen

500 g Spargel
Salz, Zucker
2 Tomaten
9 Blatt Gelatine
2 kleine Äpfel
1 EL Butter

Zubereitung

Spargel schälen, in 3 cm lange Stücke schneiden und bissfest garen. Die Tomaten häuten, Kerne entfernen und in Streifen schneiden. Die Gelatine einweichen und unter Rühren auflösen.

Diese dann unter 500 ml passierten Spargelfond rühren. Ein Drittel dieser Masse auf 4 Schalen verteilen und im Kühlschrank festwerden lassen.

Nun die Äpfel schälen, entkernen und in dünne Scheiben schneiden. In der heißen Butter diese dünsten. Äpfel, Spargel und Tomaten auf den erstarrten Fond geben. Restliche Consommé erwärmen, darüber gießen und festwerden lassen, kalt servieren.

Guten Appetit!

Spargelrezept für Spargel Consommé

 

Zutaten für 4 Portionen

500 g weißer Spargel
8 Scheiben rohen Schinken
3 EL Zitronensaft
2 EL Crème fraîche
2 EL Estragon-Essig
3 EL Traubenkernöl
2 EL saure Sahne
2 Orangen
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Spargel waschen und die Stangen in kochendem Wasser ca. 5 Minuten blanchieren. Danach längs in dünne Scheiben schneiden.

Spargelscheiben auf Tellern verteilen und mit 2 EL Zitronensaft beträufeln.

Die Orangen schälen und Orangenfilets herauslösen. Dabei den Saft der Orange auffangen.

Essig, Öl, Orangensaft, Crème fraîche mit saurer Sahne und restlichem Zitronensaft, Salz und Pfeffer mischen.

Die Orangenfilets sowie den Schinken auf den Spargelscheiben verteilen und mit der Sauce überziehen. Dazu passt frisches Weißbrot.

Guten Appetit!