Zutaten:

750 g Spargel
200 ml Fleischbrühe
200 ml süße Sahne
1 TL Zitronensaft
Muskat
4 EL geriebener Allgäuer Emmentaler
4 frische Forellenfilets
Salz, Pfeffer
2-3 EL Mehl
4 EL Butter
4 EL feingehackte Dillspitzen

Zubereitung:

Den Spargel schälen, waschen und in Streifen schneiden.
Die Brühe mit der Sahne aufkochen, mit Muskat abschmecken.
Die Spargelstreifen darin garen und dann den Käse unterrühren. Nun die Forellenfilets salzen, pfeffern und im Mehl wenden. Von beiden Seiten ca. 8 Min. goldbraun braten.
Die Spargelstreifen mit der Soße auf Tellern verteilen und das Filet darauflegen.
Mit Kartoffeln servieren.

Guten Appetit!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar