Zutaten (für 4 Personen):
600 g Kartoffeln
600 g Spargel
250 ml Sahne
Muskatnuss (gemahlen)
2 EL gehackter Kerbel
2 EL Butter
600 g Schollenfilets
2 EL Zitronensaft
250 ml Fischfond
Salz, Pfeffer
Zubereitung:
Die Kartoffeln mit Schale in leicht gesalzenem Wasser etwa 20 Minuten garen, dann abgießen und abtropfen lassen. Den Spargel schälen, etwa die Hälfte des Spargels in Stücke schneiden und zusammen mit dem restlichen Spargel in Salzwasser garen bis der Spargel bissfest ist. Anschließend den Spargel abgießen und den Kochsud aufbewahren und abtropfen lassen. Den gestückelten Spargel mit 200 ml Spargelsud pürieren. Die gekochten Kartoffeln schälen und zerstampfen. Als Nächstes 150 ml Sahne erwärmen und mit dem Spargelpüree und dem Kartoffelpüree vermischen. Salz, Pfeffer, Muskat und Kerbel dazugeben und die Butter unterheben. Die Schollenfilets halbieren, mit Zitronensaft beträufeln und im heißen Fischfond ca. 3 Minuten abgedeckt dünsten. Danach herausnehmen und warm stellen. Die übrige Sahne zum Fischfond geben und etwas einkochen lassen. Anschließend die Schollenfilets zusammen mit dem Spargel, dem Spargelpüree und der Soße servieren – guten Appetit!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar